HotSpot Software

Variante 1: Der Ticket Builder

 

Es existieren drei verschiedene Varianten, wie man das HotSpot-System benutzen kann. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, den Ticket Builder zu installieren und mit Hilfe dieser speziellen Software die gewünschten Tickets zu erstellen. Die Anwendung ist sehr einfach und leicht nachvollziehbar. Sie drucken und erstellen mit Hilfe Ihres HotSpot Ticket Builders die WLAN-Zugänge. Anschließend überreichen Sie Ihrem Gast das Ticket und legen den Preis hierfür nach eigenem Abwägen fest. Wenn Sie es für angemessen erachten oder wenn der WLAN-Anschluss bereits im Zimmerpreis oder im Service inbegriffen ist, können Sie den Dienst auch kostenlos anbieten. Möchte der Gast im Internet surfen und dabei das Ticket benutzen, dann fällt sein Blick zuerst auf die Anmeldeseite des HotSpots. Der Gast wird aufgefordert, seine Benutzerdaten einzugeben. Diese findet er auf dem Ticket. Hat er das getan, dann kann er nach Belieben im Internet surfen, E-Mails lesen und schreiben. 

 

Alternativen zur Nutzung des Ticket Builders

Es gibt noch zwei weitere Varianten, dem Gast den Zugang zum Internet auf eine einfache und schnelle Art und Weise zu ermöglichen. Die Anmeldung lässt sich auch sehr gut via SMS realisieren. Als dritte Variante kommt die eigenständige Registrierung infrage. Diese wird von dem Gast persönlich vorgenommen.